Skip to content

Stromerzeugung in den vergangenen vier Wochen

Die Seite agora-energiewende bietet mit ihren Grafiken einen genauen Überblick über die Stromerzeugung in Deutschland. Die Grafik zeigt in rot den jeweiligen momentanen Strombedarf in der Zeit vom 18. November bis zum 18. Dezember, in grün die Summe aller regenerativ erzeugten Strommengen - die Differenz muss (1/50-)sekundengenau anderweitig erzeugt oder importiert werden.

Es ist mir nicht verständlich, wie unserer Regierung nach nunmehr 20 Jahren EEG und jährlicher Förderung in Höhe von zuletzt ca. 20 Milliarden Euro davon ausgehen kann, dass die grünen Energielieferanten den Gesamtbedarf decken können. Man bedenke dabei auch, dass in Kürze alle Kernkraftwerke abgeschaltet werden sollen und in absehbarer Zeit sollen dann auch alle Kohlekraftwerke stillgelegt sein.

PS: Chart auf www.agora-energiewende.de/service/agorameter erzeugt und heruntergeladen

Steuertarif 2019 in Deutschland

Mit Hilfe von Mathematica, das man ja kostenfrei auf Raspberry Pi Rechnern nutzen darf, kann man den deutschen Steuertarif als stückweise Funktion eingeben

s[x_] = Piecewise[{

{ 0, 0 <= x < 9169},

{ (980.14*(x - 9168)/10000 + 1400)*(x - 9168)/10000 , 9169 <= x < 14255} ,

{ (216.16*(x - 14254)/10000 + 2397)*(x - 14254)/10000 + 965.58, 14255 <= x < 55961 },

{ 0.42*x - 8780.90, 55961 <= x < 265327},

{ 0.45* x - 16740.68, 265327 <= x < 300000}

} ]

und auch gleich seine Ableitung bestimmen

s1[x_] = D[s[x], x]

Die graphische Ausgabe zeigt die Funktionen im Bereich bis zu einem zu versteuernden Einkommen von 300.000 Euro.

Steuertarif 2019

 

 

 

 

 

 

Schon bei relativ geringen (zu versteuernden) Einkommen sind 42% Steuern zu entrichten. Der Anstieg bis dahin ist relativ steil ...

 

 

 

 

 

 

PS: Die beiden Grafiken wurden mit Mathematica (auf RaspberryPi) erzeugt und als jpg gesichert.

PS2: Viele Steuerzahler interessiert neben dem zu zahlenden Betrag der persönliche Steuersatz s[x]/x: